Ab September 2019 bieten wir, dem neuen Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) des Gesundheitsministers folgend, eine

offene Sprechstunde Montags Morgens an.

Das bedeutet für unserer Patienten:

  • jeweils  1 Arzt wird an diesem Morgen Patienten ohne Termin behandeln (wenn Sie bereits Patient in unserer Praxis sind, werden Sie nicht von Ihrem bisher versorgendem Arzt untersucht)
  • Es wird eine Akutbehandlung der aktuellen Beschwerden durchgeführt (für die gewohnte ausgiebige Abklärung länger bestehender Beschwerden vereinbaren Sie bitte nach wie vor einen Termin)
  • Bei hohem Patientenaufkommen müssen Sie mit  ungewohnt längeren Wartezeiten rechnen.
  • Bei hohem Patientenaufkommen müssen Sie damit rechnen nicht an die Reihe zu kommen.
  • Die 5 offenen Sprechstunden pro Woche gehen leider unseren langjährigen Patienten in der Terminvergabe verloren, so dass es passieren kann, dass Sie länger auf einen Termin warten müssen.

 

Neues Terminservicegesetz unter:

Terminservicegesetz